Politikberatung

Entscheidungshilfen für die Politik

Affenparlament

 

Seit ewigen Zeiten versucht der Mensch, die Welt als komplexes System von Kausalitäten zu verstehen. Warum? Weil er nur so den Optimismus entwickeln kann, durch sein Handeln die Zukunft zu seinen Gunsten beeinflussen zu können. Heute mag sich dies in der Kombinations- und Vorhersagefreude von Informatikern äußern, die auf Korrelationen setzen, oder im Rhythmus statistischer Daten, die Wiederholungsauffälligkeiten zeigen und deshalb in prognostische Verfahren eingehen. Mit Rationalität hat dies jedoch nichts zu tun. Ein prognostisches Verfahren - egal welcher Hilfsmittel es sich bedient - muss zwei Voraussetzungen erfüllen: Erstens dürfen seine Ratschläge gesellschaftliche Entwicklungen nicht elementar behindern, und zweitens muss ein mehrheitlicher Anteil der gesellschaftlichen Kräfte der Überzeugung sein, dass Stabilität, Qualitätssicherung und Qualitätssteigerung auf das jeweilige prognostische Verfahren zurückzuführen sind. Wenn diese beiden Bedingungen erfüllt sind, ist ein prognostisches Verfahren erfolgreich - egal, auf welchen Grundlagen es beruht - und man wird sich seiner mit Gewinn bedienen - das wäre zumindest der Idealzustand.

Leider ist es aber tatsächlich so, dass prognostische Verfahren immer wieder angezweifelt werden, weil die sich ergebende Prognose ihren Kritikern nicht passt. Dann versuchen diese, einen rein gefühlsbestimmt getroffenen Entschluss mit Daten anderer Prognosen als Legitimierung zu unterfüttern. In diesem Fall hilft Vernunft nicht mehr weiter und es wird eine Entscheidung fallen, deren Grund in Prognosen zu suchen ist, an die eine Mehrheit glaubt. Es muss deshalb für viele wichtigen Entscheidungen geraten werden, die Grundlage der Entscheidungsfindung nicht unbedingt preiszugeben, sondern den Glauben der Masse an die unabhängige, überragende persönliche Autorität zu nähren. Unsere Methoden zur Prognose von Ereignissen und Abläufen gründen weder auf statistischen Daten noch auf beobachteten Korrelationen. Dennoch sind wir in der Lage, selbst ohne Kenntnis aller Zusammenhänge

 

  • eine exakte Ablaufeinschätzung mittels binary requests zu erstellen
  • in erheblichem Maß die Voraussetzungen für das Gelingen beschlossener Vorhaben zu schaffen oder zu verbessern
  • deutliche warning points zeitlich, sachlich und geografisch aufzuzeigen, die konkreten Unternehmungen entgegenstehen
  • die Aktivitäten gegnerischer Kräfte zu lähmen
  • die öffentliche Meinung ins Positive zu kehren.

 

Wir bieten Ihnen die Begleitung Ihrer politischen Prozesse mit prognostischer Überprüfung sämtlicher Handlungsschritte, sowie singuläre Entscheidungsfolgenabschätzungen und die Verifizierung des Zustandes des Gesamtszenarios zu jedem Zeitpunkt eines begonnenen oder vorgenommenen Handlungsablaufs - auch im militärischen Bereich. Interessiert? Lassen Sie uns bei einem Erstgespräch, das für Sie kostenlos ist, klären, ob und in welchem Umfang wir für Sie tätig sein können. Die von uns berechneten Kosten stellen lediglich einen Ersatz unseres eigenen Aufwands dar, denn wir arbeiten als gemeinnütziger Verein nicht gewinnorientiert. Verwenden Sie einfach unser Kontaktformular!

 

Goldfischglas

Drucken E-Mail