Wirtschaft und Politikberatung

Goldfischglas

Obgleich wir uns besonders intensiv der Befindlichkeiten des einzelnen Individuums annehmen, sind Krankheit und Störungen natürlich bei anderen sozialen Organismen - wie Organisationen, Firmen und politischen Systemen - ebenfalls an der Tagesordnung und bedürfen behutsamer, adäquater Behandlung. Firmen erkranken meist regelmäßig am Marktdruck, an Personalproblemen oder der Konkurrenz durch Mitbewerber, die mit den Instrumenten des Marketing oder der Innovationszyklen kurzfristig überholen, was aber allzu oft - verbunden mit Faktoren der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung, die sich auf herkömmlichen Wegen nicht beeinflussen lassen - zu einem dauerhaften Rückfall bis hin zum Ausscheiden aus dem Markt führt. Unsere Interventionen können eine solche Abwärtsspirale verhindern.

 


 

Politiker verfügen im Idealfall über ein gutes Allgemeinwissen, eine gefestigte Weltsicht und gesundes Durchsetzungsvermögen. Wenn sich noch ein gewisses Charisma dazugesellt, sollte einer sicheren Karriere eigentlich Tor und Tür geöffnet sein. Doch viele Karrieren geraten irgendwann ins Stottern - noch bevor auch nur ein Staatssekretärposten erreicht wurde. Was ihnen nämlich meist fehlt, ist Entscheidungskompetenz auf vielen Gebieten, zu denen sie sich äußern müssen. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn in den meisten Fällen kann man sich Sachkompetenz nicht einfach aneignen, indem man 500 Seiten Literatur durchackert. Es müßten schon 500.000 Seiten sein, damit aus einzelnen Mosaiksteinchen ein informatives Mosaikbild werden könnte, sonst kann man sich eigentlich nur auf's Glauben verlassen. Was glauben Sie, warum es objektiv nur so wenig Staatssekretär- und noch weniger Ministerposten gibt?

Weil eine Politikerkarriere nach anfänglichen Illusionen in den meisten Fällen auf dem Niveau eines Stadtrats oder Landtagsabgeordneten versandet. Der geheime Grund dafür ist, dass Politiker meist innerlich kompetenzarm bleiben. Sie bemühen sich deswegen ganz folgerichtig um externe Hilfe, was aber regelmäßig die Situation verschärft, denn sie werden dadurch nur scheinbar klüger. Hat sich der Politiker einmal für ein Vorgehen entschieden und dabei richtig gelegen, ist er geneigt, auf künftiges Glück zu vertrauen - und wird regelmäßg enttäuscht. Denn mit den Mitteln des normalen Verstandes kann man nicht Dinge der Zukunft entscheiden, man liegt immer wieder mit 50% daneben. Was in der Zukunft sein wird, ist nicht zugänglich mit irdischen Mitteln. Wir bieten der Politik hier punktgenaue Lösungen, indem wir divinatorische Methoden in Ansatz bringen, die erprobt und unabhängig von solchem "Expertenwissen" sind, dessen Ratschläge nur ein zukunftspolitisches Hütchenspiel darstellen. Unsere im Hintergrund stets latenten Wirkweisen begleiten Sie auf dem Weg ihres stetigen Aufstiegs bis zum Erreichen einer unangreifbaren Endposition. Aufgrund  Ihrer stets richtigen Entscheidungen (die Sie unserer Voraussicht verdanken) wird Ihnen selbst von kritischen Geistern der Nimbus der Unfehlbarkeit zugesprochen werden.

Sollten Sie das für ein Märchen halten, sind wir Ihnen nicht böse: Meistens hört sich die Wahrheit fantastisch an, was sich nach 20, 30 Jahren Abstand in der Retrospektive allerdings drastisch ändert; dann bleibt aber leider nur noch der Konjunktiv ("hätte ich doch"). Wir werden Sie nicht mit irgendwelchen Beweisen für die Wirksamkeikt unseres Tuns überzeugen, das lassen wir schon aus Gründen des Datenschutzes bleiben. Und auch deshalb nicht, weil wir als gemeinnütziger Verein nicht auf Gewinnerzielung aus sind. Unser Interesse gilt lediglich der Verifizierung der Wirksamkeit mesopotamischer divinatorischer Methoden, die wir in oft herausfordernden Prozessen für unsere heutige Zeit angepasst haben, und da sind wir schon ganz schön weit. Falls Sie offen dafür sind neue Wege zu gehen, vertrauen Sie sich unserer Hilfe an. Schreiben Sie uns mittels unseres Kontaktformulars einfach eine kurze Notiz - wir melden uns bei Ihnen.